PROJEKTE DES IRP

Das Zentrum für Versorgungsforschung (ZVF-BB) ist eines der drei wissenschaftlichen Zentren der MHB und wurde 2019 gegründet.

Es erfüllt wissenschaftliche, lehrende und organisatorische Aufgaben auf dem Gebiet der patient*innenenorientierten und populationsbezogenen Versorgungsforschung, auch in Zusammenarbeit mit den Trägerkliniken der MHB sowie weiteren kooperierenden Kliniken und wissenschaftlichen Partnern.

Entlassung aus dem Alterstraumazentrum – was dann? (ATZ)

Die Versorgung verunfallter geriatrischer Patient*innen erscheint qualitativ durch die Einrichtung von Alterstraumazentren auf einem hohen Niveau zu sein. Die Qualität der zertifizierten Traumazentren sowohl für die operative Versorgung als auch für die geriatrische Frührehabilitation wird überwacht und ist gesichert.
Einen hohen Klärungsbedarf jedoch hat der Umstand, dass nach der Entlassung aus der Frührehabilitation eine durchgängige weitere Betreuung nicht geregelt scheint. Auch ist nicht klar, welche Möglichkeiten der Finanzierung des erhöhten Betreuungsbedarfes gegeben sind.

Wie stellt sich die Situation verunfallter geriatrischer Patient*innen 6 Wochen nach der Entlassung aus einem Alterstraumazentrum dar?

Ärztliche telemedizinische Unterstützung im Rehabilitandengespräch (TelRM)

Das Wesen des aktiven Reha-Managements besteht in einem intensiven Kontakt zwischen den Reha-Berater*innen und den Rehabilitand*innen. Es gibt Situationen, in denen der Verlauf der Rehabilitation durch ärztliche Intervention gesteuert werden muss. Diese ärztliche Intervention kann durch eine persönliche Vorstellung der Rehabilitand*innen bei Ärzt*innen in der Nähe erfolgen, im Rahmen der Ausweitung der telemedizinischen Betreuung kann jedoch eine weitere Meinung durchaus videogestützt eingeholt werden. Der Vorteil der telemedizinischen Betreuung besteht vor allem darin, dass in der Rehabilitationssteuerung erfahrene Ärzt*innen durch die Reha-Berater*innen involviert werden können.

Trägt die Einschaltung von Ärzt*innen im Rahmen der telemedizinischen Betreuung zu einer Steigerung der Zufriedenheit des Rehabilitand*innen im Reha-Verlauf bei?
Kann durch eine zielgerichtete telemedizinische Intervention das Heilverfahren beschleunigt werden und zu einem besseren Outcome führen?

Der ICUC-Score zur Früherkennung von Stagnation und Komplikation im Heilverlauf bei TelHV

In der telefonischen Heilverfahrensbegleitung stellt sich immer wieder die Frage, wie Stagnation oder Komplikation im Heilverlauf erkannt und beschrieben werden kann. Im Rahmen dieser Studie sollte untersucht werden, inwiefern der ICUC-Score geeignet ist, Abweichungen im Heilverfahren zu detektieren.

Ist der ICUC-Score ein geeignetes Hilfsmittel, um bei telefonischer Patientenbetreuung ein Abweichen im Verlauf des Heilverfahrens zu erkennen?

Urologische Probleme in der häuslichen Versorgung von schwer und schwerst Pflegebedürftigen

Mangelnde pflegerische Versorgung führt zu häufigeren Komplikationen. Die Praxis zeigt, dass häufigerer Wechsel von Urinbeuteln und Harnableitungen eine verminderte Rate an Harnwegsinfektionen bedingt. Dies ist in einem Pflegesystem mit Zeitmangel und zunehmender Versorgung durch an- oder ungelernte Pflege(hilfs)kräfte schwer zu gewährleisten. Eine persönliche Pflege ist zwar kostenintensiv, könnte sich aber im Sinne der gesteigerten Versorgungsqualität lohnen.

Wie stellt sich die urologische Betreuung von zu pflegenden Personen im Arbeitgebermodell (Individualbetreuung) und in Pflegeheimen dar? Gibt es Unterschiede durch die Form der Unterbringung? Wie ist der Status Präsens der urologischen Versorgung?

Klassifikation von Telemedizin/eHealth (iAG)

Telemedizin und eHealth sind übergeordnete Begriffe für eine Vielzahl von Gesundheitsanwendungen auf Grundlage von Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Heterogenität der Interventionen und Definitionen führt zu schlechter Vergleichbarkeit von Studien, erschwerter Kommunikation und mangelnder Datenhomogenität.

Wie können telemedizinische Interventionen klassifiziert und codiert werden, um sie abgrenzbar zuordnen und vergleichen zu können?